Wie junge Medienhäuser von den alten Hasen profitieren

Von wegen old media is dying. Ausgerechnet der Hollywood Reporter hat einmal aufgedröselt, welche alteingesessenen Medienhäuser eigentlich in welchen heißen Stars am Medienhimmel mit drinstecken. Springer hat etwa seine Hände bei Business Insider, NowThis News und Mic mit im Spiel.

(für ein großes Bild klicken)

Auf der anderen Seite hat Time Inc. anscheinend den Schuss nicht gehört und hockt immer noch auf Myspace. ¯\_(ツ)_/¯

Spannende Nummer, da besonders Buden wie Vice nicht gerade sehr zurückhaltend sind, wenn es gegen traditionelle Medienhäuser geht, deren Geld aber offenbar gerne einstecken.

via @ChristophSho

Kommentar verfassen